Das Projekt Bookshop 2020 ist ein studentischer Wettbewerb im Sommersemester 2012 an der HafenCity Universität Hamburg im Fachbereich Architektur unter Leitung von Dipl. Ing. Andreas Janson und Christian Greve.

Aufgabe des Wettbewerbs ist die architektonische Ausgestaltung einer modernen Umgebung zwischen jahrhundertealtem Kulturgut und dem Hightech moderner Lesegeräte – die Entwicklung eines Point of Sale zu einem Point of Experience. In Konsequenz dieser Aufgabenstellung bilden Übergänge, Schnittstellen, Kontraste und deren Übersetzung in den Raum die Schwerpunkte des Seminars. Dabei setzen wir uns aktiv mit geschriebener Kultur und dem Wertewandel dem sie unterliegt auseinander.

Wettbewerb

Wir danken BoD, Books on Demand, herzlich für die Stiftung der Wettbewerbspreise. Diese sind im einzelnen:

1. Preis – 300 Euro und 1 Buchveröffentlichung bei BoD je Teammitglied
2. Preis – 100 Euro und 1 Buchveröffentlichung bei BoD je Teammitglied
3. Preis – 1 Buchveröffentlichung bei BoD je Teammitglied

Hier gibt es Informationen zur Buchveröffentlichung bei BoD.

Termine

Die Seminartermine finden regulär Mittwochs, 8:15 Uhr, im Raum B215 an der HCU Hamburg statt.

29.3.2012 – Vorstellung des Wettbewerbs an der HCU Hamburg

4.4.2012 – Erstes Seminar-Treffen an der HCU, Ausgabe der Wettbewerbsaufgabe, Stegreifübung: Persönliche Lesesituationen

11.4.2012 – Vorstellung der Persönlichen Lesesituationen, Übertragung in eine Buchhandlung, Stegreifübung: Buchhandlung, Bibliothek, Typografische Installation

25.4.2012 – Vorstellung und Diskussion der Beispiele (Buchhandlungen, Bibliotheken, Typografische Installationen), Vorbereitung der Gesprächsrunde mit Erarbeitung von Leitfragen, Einführung des Projekt-Blogs

26.4.2012, 19:00 Uhr – Gesprächsrunde zur Zukunft des stationären Buchhandel in den Räumen der Buchhandlung Felix Jud, Ortstermin

2.5.2012 – Seminarübung: Grundrissanalyse, Inventarisierung der Raumfunktionen, Identifizieren der entscheidenden Orte und Objekte, Methode: World Cafe

9.5.2012 – Seminarübung: Gestaltungsprinzipien und deren Einbindung in den Entwurf

16.5.2012 – Seminarübung: Aufenthalts- und Kommunikationsbereiche

23.5.2012 – Seminarübung: Fassade und Schaufenster, Außenansichten

6.6.2012 – Zwischenkorrektur

13.6.2012 – Seminarübung: Materialität, Methode: Negative Space Drawing

20.6.2012 – Zwischenkorrektur

23.6.2012, 10:00 Uhr – Workshop

27.6.2012 – Seminarübung: Layout und Schrift

5.7.2012, 18:00 Uhr – Abgabe, Präsentation und offene Jury

→ zum Wettbewerbsergebnis vom 5. Juli 2012