Die Buchskulptur als Möbel 

Bookshop 2020

Aufbewahrung, Leseecke, Ausstellung, Kasse, Cafe, Spielecke

Erdgeschoss

Im Erdgeschoss enthältet das Multimöbel die Kasse, Funktionsschränke sowie eine Kaffemaschine, die den Cafébereich bedient. Gleich neben ist die Kinect-Infowand zu finden. Hier können sich Kunden über E-Books und Veranstaltungen informieren und die E-Books kaufen.

Untergeschoss

Im Untergeschoss wurde die neue Kinderabteilung geschaffen. Außer den Kinderbüchern gibt es auch eine Spielecke (im Multimöbel) und Platz für Aktivitäten und Veranstaltungen wie Abenteuerabende, welche das Lesen und die Entwicklung der Kinder stimulieren sollen. Es ist möglich den Raum bei Geburtstagen und
dergleichen zu mieten. Um die Atmosphäre kinderfreundlicher zu machen wurde Naturallicht besorgt. Außerdem wurde das Untergeschoss umgebaut um die Personal- und Lagerbereich funktioneller zu machen.

Obergeschoss

Im Obergeschoss bildet das Multimöbel eine Leseecke, wo die Kunden interessante Bücher vor dem Kauf durchblättern können. Außerdem enthält das Möbel hier Lagerplatz für die Bilder, die nicht in den Ausstellungs¬flächen zu finden sind. Der Raum ist besonders von den weißen Montana-Regalen geprägt. Die mobilen Montana-Regale können auch als Sitzplätze während der Veranstaltungen benutzt werden.

Materialien

Das Multimöbel wurde aus grün lackierten Sperrholzplatten gebaut. Die Treppe die um das Multimöbel, die Kunden nach oben führt, wurde aus Mattglas geschaffen. Wegen den akustischen Gründen, wurde der Boden aus grauem Fußbodenbelag gemacht. Von der großen Palette den Montana-Regalen wurden weiß lackierte gewählt.

Schnitt

Alle Hauptelementen des Ladens sind hier sichtbar: (1) Das Multimöbel, (2) die Montana-Regalen, (3) die Kinect-Infowand, (4) die Kinderabteilung mit dem Lichtschacht.

Alternative Form, das gleiche Möbel

Horizontale Teilung

Die organische Form ist in Fächer mit einer Höhe von 20 cm geteilt. Die verschiedenen Fächer können auseinandergebaut werden, damit größer Räume entstehen, und das Möbel enthält deswegen viele räumliche Möglichkeiten. Die Fächer können als die Behälter für die Bücher genutzt werden. Flüssige, ergonomische Formen schaffen die Sitzmöglichkeiten.

Alternativ

Das Möbel schwingt sich durch die Geschosse des Ladens.


Katarzyna Goralczyk
Georgios Berdos
Andre Esbersen